Mumia Abu Jamal: Neuer Prozess möglich

In den Fall Mumia Abu-Jamal ist Bewegung gekommen. Wie Robert R. Bryan
aus San Francisco, Rechtsanwalt des 1982 zum Tode Verurteilten, dessen
Haftzeit an diesem Wochenende ins 25. Jahr geht, junge Welt mitteilte,
»hat die Berufungsinstanz des 3. Bundesbezirksgerichts am Dienstag
einen für meinen Mandanten höchst wichtigen Beschluß gefaßt«. Danach
sind aus dem Katalog der 29 Beschwerdegründe, mit denen die
Verteidigung im Berufungsantrag für das Wiederaufnahmeverfahren
Verfassungsverstöße gerügt hat, drei zugelassen worden. Ein künftiges
Urteil vor dem Berufungsgericht setzt diese »Zertifizierung« der
Beschwerdegründe voraus. Mit dem Beschluß legt das Gericht allerdings
nur fest, daß es diese drei Punkte zur weiteren Verhandlung zuläßt, um
sie abschließend zu bewerten.

vom 10.12.05

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Antimilitarismus, international. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.