Gedichte gegen den Krieg: Mittwoch

Helmuth Scheel(*1956)

im reinen

wir sind keine kampfmaschinen mehr
wir bauen jetzt welche
die besten
für die welt
sie liegt in unserm blut
die suche nach der saubersten lösung


Aus: Poesiealbum neu „Gegen den Krieg. Gedichte & Appelle“, Leipzig 2013; auch als Hörbuch unter dem Titel „Schwarze Ängste. Neue Gedichte gegen den Krieg“ erschienen; Leipzig 2013;
herausgegeben von Ralph Grüneberger im Auftrag der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Antimilitarismus, Leipzig, Ostermarsch und getaggt als . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.