Bundeswehr darf «Bombodrom» bei Wittstock nicht in Betrieb nehmen

Bundeswehr darf «Bombodrom» bei Wittstock nicht in Betrieb nehmen

Die Bundeswehr darf den ehemaligen sowjetischen Truppenübungsplatz in der Kyritz-Ruppiner Heide im Norden Brandenburgs nicht in Betrieb nehmen. Das Verwaltungsgericht Potsdam gab am Dienstag (31.07.07) drei Musterklagen gegen das so genannte Bombodrom bei Wittstock statt.

 

Nach 15 jahre! Wir gratulieren der FREIEn HEIDE! Kein Bombodrom. Nicht hier – und nirgendwo! 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ostermarsch. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.